Norwegens Süden - Norwegen

Highlights:

  • Einzigartige Fjord- und Fjelllandschaften
  • Kombination aus Radfahren und Wandern
  • mehrere Standorte ohne täglichen Zimmerwechsel
  • originelle Hotels mit guter Halbpension
  • kenntnisreich und liebevoll geplante Rundreise

 

Norwegens Süden

Willkommen in der Heimat des norwegischen Sommers: Ursprüngliche Küstenabschnitte, romantische Seen und faszinierende Landschaft. Es erwartet Sie ein interessanter Mix aus Radfahren, Wandern und Erkundung historischer Städte und ursprünglicher Dörfer in unterschiedlichen Regionen. Während unserer Rundtour genießen wir die Gastlichkeit ausgewählter Hotels für jeweils 2 Nächte. Die Natur hat Beeindruckendes zu bieten: Tosende Wasserfälle, blaue Seen, einzigartige Felsformationen, romantische Sonnenuntergänge und vielfältiges Wolkenspiel werden Sie staunen lassen.

Charakteristik:

Sie werden nach Wahl zu Fuß oder per Rad unterwegs sein. Die Wanderungen führen oft durch naturbelassenes Gelände mit Höhenunterschieden. Die Rad-touren werden einige Steigungen aufweisen, so dass ein gut abgestuftes Schaltgetriebe oder ein Pedelec empfohlen wird. Eine gewisse Grundkondition (z.B. eine Wanderung von 10-15 km oder eine Radtour von 60 km zuhause ohne Probleme machen können) ist erforderlich – ohne diese Voraussetzungen werden einige der Aktivitäten zu Muskelkater führen. Entschädigt wird man durch einmalige Natur- und Landschaftserlebnisse sowie das Gefühl, etwas Besonderes geleistet zu haben.

Reiseverlauf:

1. Tag: Mit Zusteigemöglichkeiten in Oldenburg, Bremen, Hamburg und Kiel gelangen Sie zum Anleger der Colorline. Sofort beginnt der Urlaub: Die Schiffsreise nach Oslo gilt als kleine Kreuzfahrt, bietet unzählige schöne Ausblicke auf dem Weg von der Kieler Förde durch den großen Belt nach Norden.

2. Tag: Die meist sonnige Einfahrt in den Oslofjord lockt an die Reling. Bunte Häuschen, nahe Felsen, kleine Boote und eine Festung säumen den Weg, bevor das Stadtpanorama von Oslo in Sicht kommt. Ankunft in Oslo ist um 10 Uhr. Auf der Busreise in Richtung Westen besichtigen Sie die bekannte Stabkirche Heddal. Die Kirche ist mit rund 20 m Länge und 26 m Höhe die größte ihrer Art in Norwegen und eine wahre Attraktion. Anschließend erreichen wir unsere erste Unterkunft, das „Quality Straand Hotel“ in Vrådal. Das Hotel ist seit mehr als 150 Jahren in Familienbesitz und bietet neben 125 Zimmern u.a. einen Wellnessbereich, zwei Restaurants und eine große Lounge. Nachmittags erkunden Sie die nähere Umgebung.

3. Tag: Heute steht ein Besuch der Stabkirche Eidsborg und des Vest Telemark Museums an. Lassen Sie sich auf eine Reise durch 800 Jahre mitnehmen und hören Sie wie sich die Stabkirche seit dem 13. Jh. in Glauben und Sitte verändert hat. Außerdem können Sie im Vest Telemark Museum mehr über die Geschichte der Region, z.B. anhand von Ausstellungsstücken aus den Bereichen Wohnen, Kleidung und Bergbau, erfahren. Im Anschluss unternehmen Sie eine entspannte Radtour entlang des Telemarkkanals zurück in das Hotel (52 km).

4. Tag: Per Bus zunächst zum Wasserkraftwerk in Vemork (ca. 2 Std.). Das Kraftwerk liegt einige Kilometer westlich von Rjukan und wurde 1911 gebaut. Es nutzt die Kraft des Rjukanfossen und anderer benachbarter Quellen und war zur Gründungszeit das größte der Welt. Erfahren Sie mehr über die Bekanntheit des Kraftwerks und über dessen Bedeutung im 2. Weltkrieg. Am Nachmittag fahren Sie mit der Gaustabahn zum Gaustastoppen auf 1800 m. Die Bahn befindet sich versteckt im Berg und wurde erst 2004 für Touristen geöffnet, da sie damals nur geheim für militärische Zwecke benutzt wurde. Nach ca. 15 Minuten Fahrt erreichen Sie den Ausgang auf dem Berg und können die atemberaubende Sicht genießen. Bei gutem Wetter besteht sogar die Möglichkeit 1/5 Norwegens zu bewundern.

5. Tag: Entlang des Telemarkkanals radeln Sie zur Schleuse Vrangfoss (65 km). Beobachten Sie den handbedienten Betrieb an der größten Schleuse des Telemarkkanals in Norwegen oder schauen Sie sich das anliegende Sägewerk an. Auf der Rücktour zum Hotel können Sie entspannt vom Bus aus die Landschaft genießen.

6. Tag: Aufbruch zum Sirdal Hoyfjellshotel in Fidjeland. Nach drei Stunden Fahrt mit dem Bus haben Sie die Möglichkeit die Abfahrt vom Fjell zum Hotel mit dem Rad zu nehmen (25 km). Das Hotel liegt auf 650 m in einer wunderschönen Umgebung im Sirdal und betreut seit 1986 liebevoll seine Gäste. Es bietet neben einem hervorragenden Restaurant auch eine Bar, großzügige schöne Zimmer, ein Schwimmbad und eine Sauna. Nach der Ankunft können Sie den Nachmittag frei gestalten und die Umgebung erkunden.

7. Tag: Mit dem Bus erreichen wir nach einer Stunde Fahrt das Restaurant Øygardstølen. Dort wandern Sie auf einem Wanderweg zum Kjerag und zum Kjerakbolten (ca. 2,5 Std.). Dieser liegt etwa 1000 m senkrecht über dem Lysefjord und ist ein großer Felsen, der zwischen einer Felsspalte eingeklemmt ist. Vom Kjerag haben Sie eine beeindruckende Sicht auf den Lysefjord. Nach ca. 6 Std. bringt Sie der Bus zurück zum Hotel.

8. Tag: Heute steht für Sie eine Radtour durch die interessante Moränenlandschaft zum Månafossen an. Zunächst geht die Fahrt bis Byrkjedal (48 km), hier können Sie entscheiden ob Sie mit dem Bus oder mit dem Rad weiterfahren möchten. Nach weiteren 19 km erreichen Sie einen Parkplatz und wandern ca. 20 Minuten bis zum Månafossen. Der Månafossen ist der höchste Wasserfall in der Provinz Rogaland. Das klare Wasser stürzt 92 m tosend in die Tiefe und bietet ein spektakuläres Naturschauspiel. Die Rückfahrt zum Hotel findet entspannt mit dem Bus statt.

9. Tag: Um 10:00 Uhr starten Sie mit dem Bus und fahren nach Lysebotn (ca. 40 km). Dort legen Sie um 15:30 Uhr mit der Lysefähre ab und können eine traumhafte Fahrt durch den Lysefjord genießen. Nach etwa einer Stunde erreicht das Schiff den Ort Lauvvik. Hier können Sie entscheiden, ob Sie mit dem Bus oder mit dem Rad zum Hotel in Sandnes fahren möchten (32 km). Die gesamte Strecke ist asphaltiert und landschaftlich sehr schön. Das Thon Hotel Sandnes liegt sehr idyllisch am Gandsfjord und nur wenige Gehminuten vom Strand und einem Einkaufszentrum entfernt. Außerdem bietet das moderne Hotel geräumige Zimmer, eine Sauna und ein eigenes Fitnesscenter. Als besonderes Highlight können Sie im Hotel einen Schokoladenkurs buchen und Ihre eigene Schokolade zubereiten.

10. Tag: Vormittags beginnen Sie mit einer kleinen Radtour am Gandsfjord entlang nach Stavanger (14 km). Hier haben Sie die Gelegenheit die wunderschöne Altstadt, das Ölmuseum und den Hafen zu besichtigen oder einen gemütlichen Stadtbummel zu unternehmen. Auf der Rückfahrt fahren Sie über den Ullandhaug und haben einen tollen Rundblick über die gesamte Stadt und die Ryfylke, der geschützten Fjordregion nördlich von Stavanger (ca.16 km).

11. Tag: Sie fahren mit dem Bus auf einer Autofähre von Stavanger nach Tau, vorbei an den steinzeitlichen Felszeichnungen von Solbakk, zur Touriststation des Preikestolen, der Preikestolenhytte. Von dort aus wandern Sie etwa zwei Stunden zu einem Felsplateau und schauen 600 m hinunter auf den Lysefjord. Genießen Sie die großartige Aussicht auf die norwegische Berglandschaft. Nachdem Sie die Preikestolenhytte wieder erreicht haben, fahren Sie mit dem Bus nach Oanes und dort mit der Fähre zurück nach Lauvvik (Fähre fährt jede halbe Stunde).

12. Tag: Für diesen Tag ist eine Radtour durch einige interessante Orte geplant. Zunächst fahren Sie rund um den 9 km langen, schönen Harfsfjord durch Madla und den Ort Harfsfjord. Auf dem Weg sehen Sie das bekannte Reichsmonument Sverd i fjell (Schwerter im Felsen). Hören Sie die Bedeutung der Schwerter und wie Norwegen im Jahr 872 zu einem Königreich geeint wurde. Anschließend radeln Sie weiter zum traumhaften Sola Strand und an den etwas ruhiger gelegenen Vigdel Strand. Genießen Sie die Meeresluft und spüren Sie den Sand an ihren Füßen. Nachdem Sie sich gut am Strand erholt haben, fahren Sie das letzte Stück zurück zum Hotel (gesamt etwa 45 km).

13. Tag: Heute ist noch Zeit für eine individuelle Unternehmung in oder um Stavanger, denn erst am Abend verlässt ein modernes Schiff der Fjordline, mit LNG (Flüssigerdgas) angetrieben, einer innovativen und umweltfreundlichen Technologie den Hafen von Stavanger. Sie haben noch viel Zeit und Licht, die Seereise entlang der beeindruckenden Fjordküste zu genießen. Südwärts geht es über Nacht nach Hirtshals in Dänemark, während sie eine geruhsame Nacht an Bord verbringen.

14. Tag: Statt norwegischer Fjordlandschaft nun die hellen Strände Jütlands – genießen Sie die Ausblicke auf die grünen Weiten Nord-Dänemarks und Schleswig-Holsteins. Gegen 15.00 Uhr erreichen Sie Hamburg und entsprechend später die anderen Orte, garantiert voller frischer Eindrücke, gut erholt und zufrieden!

 

Änderungen vorbehalten, sofern der Charakter der Reise nicht beeinträchtigt wird.

Norwegens Süden
Norwegens Süden
Norwegens Süden
Norwegens Süden

Norwegen

Leistungen:

  • alle Fahrten im 4 Sterne Bus, inkl. Begleitung, Pannenservice, Gepäcktransport, Fahrradmitnahme
  • 2 Nächte in Vierbett-Innenkabine (Fährüberfahrten Kiel-Oslo, Stavanger-Hirtshals)
  • 11 Übernachtungen in ausgesuchten Hotels inkl. Halbpension
  • Reiseleitung und Streckenführung

Das kostet extra:

  • Zuschlag Einzelzimmer 298 €
  • Zuschlag Doppel-Außenkabine pro Person hin und rück 185 €
  • 21-Gang-Leihfahrrad mit Ortlieb-Packtasche und Schloss 95 €

Teilnehmer:

  • min. 20, max. 30 Gäste

Veranstalter: Sausewind

Jetzt buchen:

Termine Preis 2-Bettzimmer Zuschlag EZ Plätze  
So. 14.07.19 -
Sa. 27.07.19
1.998,- € 298,- € > 4

Suche
Aktivitäten
HotelRadfahrenWandern
Weitere Informationen
Download