Radregion Mosel - Deutschland

Highlights: 

  • die fünf schönsten Radtouren an der Mosel und den Nebenflüssen 
  • Begegnungen mit Römern und Wein 
  • Weingut Hotel in ruhiger Lage
Radregion Mosel

Von einem reizvoll gelegenen Hotel aus werden Sie Radausflüge in alle Himmels-richtungen unternehmen und überwiegend völlig ungestört auf schönen Radwegen die unterschiedlichen Landschaften genießen. Zudem sind einige nicht alltägliche Besichtigungen geplant…

 

 

Charakteristik:

Die Tagesetappen werden leicht sein und auf guten Radwegen – meistens auf Extra-Fahrradrouten – angeboten. Da einige kleinere Höhenunterschiede vorkommen, sollte Ihr Rad mindestens 7 Gänge haben. Die Sternfahrten beginnen und enden am Hotel oder sind mit einem Buszubringer gekoppelt. Auf diese Weise können Sie entlang von 4 Flüssen (Mosel, Saar, Sauer und Kyll) radeln ohne ernsthafte Steigungen anzutreffen. Die Touren wurden 2020 aktuell abgeradelt und beurteilt: Vielfältige Landschaftsbilder, Wälder, Weinberge, romantische Uferplätze!

Reiseverlauf:

1. Tag: Oldenburg – Trier/Mertesdorf
Sie werden um 08.00 Uhr in Oldenburg eine gemütliche Busreise über Osnabrück und Dortmund Richtung Süden beginnen. Gegen 16.00 Uhr treffen Sie in Mertesdorf, etwa 10 km nördlich von Trier ein. Direkt in den Weinhügeln liegt Ihr Hotel, das Weingut Weis (www.hotel-weis.de). Hier werden Sie in den nächsten Tagen ein gemütliches Heim finden. Vor dem Abendessen unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang in die Reben und schauen, was hier so wächst… (480 Bus-km)

2. Tag: Mosel, Saar und ein Centurio
Ihre Radtour beginnt heute am Hotel; es geht direkt am Moselufer flussaufwärts nach Trier. Ein Centurio erwartet Sie an der Porta Nigra und weiht Sie in deren Geheimnisse ein. Nach einer kleinen Kaffeepause geht es weiter nach Konz, wo sie an das Saarufer wechseln und bis nach Saarburg radeln. Hier werden sie von einem Schiff der Moselflotte erwartet, welches Sie zurück nach Trier bringt. Vom Wasser aus genießen Sie den Perspektivwechsel und lassen die Landschaft an sich vorübergleiten. (28-45 Rad-km)

3. Tag: Kylltal und Burg Ramstein
Nach kurzem Zubringer erreichen Sie den Startpunkt im Kylltal. Ab Hüttingen folgen Sie dem Flusslauf durch eine enge Schlucht, durch dichten Wald oft dicht am Ufer. Am Ortsrand von Kordel erwartet Sie ein Freiluftbuffet, die Burgruine Ramstein bildet eine nette Kulisse, entzieht sich aber dem nicht bergfreudigen Wanderer. Die Tour endet am Hotel. Um 18.30 Uhr werden wir von einem Oldtimerbus abgeholt, der uns zu einer ausführlichen Weinprobe mit Abendessen zum Weingut Von Nell in Trier bringt. (45 Bus-km / 32-55 Rad-km möglich)

4. Tag: Zu Besuch in Luxemburg
Heute folgen Sie der Sauer, dem Grenzfluss zwischen Luxemburg und Deutschland. Per Bus erreichen sie zunächst Bollendorf und fahren per Rad hinüber auf die Luxemburger Seite. Hier folgen Sie der Sauer bis nach Wasserbillig an der Mosel. Ein leichtes „Auslandsgefühl“ stellt sich ein: Andere Bauweisen, andere Verkehrsschilder – ein bisschen „französisches“ Flair. In Wasserbillig queren Sie per Fähre die Mosel und gelangen zurück nach Mertesdorf. (ca. 55 Rad-km)

5. Tag: Ruwer-Hochwaldradweg
Eine besondere Radfahrerattraktion ist der auf einer stillgelegten Bahntrasse angelegte und fein asphaltierte Radweg. Wir beginnen in Hermeskeil auf 460 m ü.d.M und radeln oft leicht bergab mit weiten Panoramablicken, tauchen bei Zerf in dichte Wälder ein, genießen ein Freiluftbuffet und sehen erst kurz vor unserem „Heimatdorf“ Mertesdorf auf etwa 170 m ü.d.M. die Weinberge wieder. Der Radweg ist absolut autofrei, alle Übergänge sind gut abgesichert – ein ganz besonderes Raderlebnis endet erst an unserem Hotel. Heute werden wir vor dem Abendessen eine Weinprobe in unserem Hotel machen, denn auch im Weingut „Erben von Beulewitz“ hat man einiges zu bieten. (ca. 40 Bus-Km/ 50 Rad-km)

6. Tag: Moselabwärts nach Piesport
Heute soll die Mosel mit weiten Weinbergen, grünen Wiesen, kleinen Ortschaften und ihrem schönen Radweg eine schöne Abschiedstour bieten. Schöne Ausblicke am grünen Ufer, keine Steigungen – so lässt sich's radeln! Genießen Sie den breiten Strom, den ruhigen Weg und das Radfahren! Nach einer Mittagspause in Piesport beginnt dann die Heimreise nach Oldenburg. (ca. 40 Rad-km / 490 Bus-km)

Änderungen vorbehalten, sofern der Charakter der Reise nicht beeinträchtigt wird.

Radregion Mosel
Radregion Mosel

Leistungen: 

  • Busreise im komfortablen Reisebus gemäß Programm und schonender Fahrradtransport 
  • 5 Übernachtungen im Hotel Weingut Weis im DZ/DU/WC mit Halbpension (1x außerhalb) 
  • 5 geführte, leichte Radtouren wie beschrieben 
  • Besichtigungen, Eintritte, Weinproben, Fährpassagen lt. Programm 
  • erfahrene und ortskundige Reiseleitung 
  • Pannenservice

Das kostet extra: 

  • Zuschlag Einzelzimmer 150 € 
  • 8- oder 16-Gang-Leihfahrrad mit Ortlieb-Packtasche und Schloss 60 € 
  • Getränke, Souvenirs, individuelle Mahlzeiten, ggf.Picknickumlage

Teilnehmer:

  • min. 18, max. 28 Gäste

Bildmaterial:

  • ©Hotel Weis

Veranstalter: Sausewind Oldenburg GmbH

Jetzt buchen:

Termine Preis 2-BZ Zuschlag EZ Plätze  
Sa. 21.08.21 -
Do. 26.08.21
865,- € 150,- € > 4

Suche
Aktivitäten
HotelRadfahren
Weitere Informationen
Download