Piemont - Italien

Highlights:

  • das "Siena der Alpen" entdecken
  • phantastische Radtouren im Piemont zu Füßen der Westalpen
  • Barockstadt Turin
  • Weinprobe in Barolo
Piemont

Die gemütlichen und leichten Radtouren führen durch die Ebenen am Fuße der imposanten Westalpen sowie sanft talwärts durch die ursprünglichen und romantischen Tallandschaften des Fiume Po und der Maira. Es erwarten Sie zahlreiche kulturelle Höhepunkte in der Barockstadt Turin sowie in und um unseren Aufenthaltsort Saluzzo. Die piemontesische Küche bietet zudem erstklassige kulinarische Genüsse! Im Land um Saluzzo mit seinen Residenzstädtchen, Adelsburgen und Kirchen, taucht man in die Fülle von reichhaltigen Zeugnissen des Mittelalters und der Renaissance ein.

Charakteristik: Drei Radtouren führen durch die flache Ebene nördlich von Saluzzo, zwei weitere Radtouren führen sanft talwärts aus Höhen von etwa 700 - 800 m auf rund 340 m ü. NN. Die Länge der Touren variiert zwischen ca. 35 km und 50 km. Teilweise können die Touren erweitert werden. Das alles macht diese Radreise auch für Einsteiger sehr interessant.

1. Tag: Anreise ab Oldenburg per Komfortreisebus zum Kaiserstuhl. Gemeinsames regional-typisches Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel.

2. Tag: Weiterfahrt ins bezaubernde Piemont. Morgens geht es weiter in Richtung Alpen. Am Nachmittag erreichen wir unseren Zielort Saluzzo. Das kleine „Siena der Alpen“ ist ein hübsches, mittelalterliches Städtchen am Fuße des 3.841 m hohen Monviso. Nach einem gemeinsamen Bummel durch die malerischen Gassen der Stadt genießen wir unser erstes piemontesisches Abendessen in einem schönen Restaurant direkt in der Altstadt.

3. Tag: Radtour durch das Po-Tal. Nach einem kurzen Bustransfer geht es per Rad über Paesana durch das Po-Tal sanft bergab nach Saluzzo. Bis zum Abendessen ist Zeit zur freien Verfügung oder Teilnahme an einem Ausflug zur gotischen Residenzburg von Manta. Gemeinsames Abendessen in der Altstadt Saluzzos. (34 km)

4. Tag: Saluzzo – Villafranca – Saluzzo. Kleine Ortschaften und liebliche Landschaften bestimmen den größten Teil Die gemütlichen und leichten Radtouren führen durch die Ebenen am Fuße der imposanten Westalpen sowie sanft talwärts durch die ursprünglichen und romantischen Tallandschaften des Fiume Po und der Maira. Es erwarten Sie zahlreiche kulturelle Höhepunkte in der Barockstadt Turin sowie in und um unseren Aufenthaltsort Saluzzo. Die piemontesische Küche bietet zudem erstklassige kulinarische Genüsse! Im Land um Saluzzo mit seinen Residenzstädtchen, Adelsburgen und Kirchen, taucht man in die Fülle von reichhaltigen Zeugnissen des Mittelalters und der Renaissance ein. www.sausewind.de des heutigen Tages. Nach einer Kaffeepause in Villafranca führt unser Rückweg über Torre S. Giorgio und Lagnasco zurück nach Saluzzo. (47 km)

5. Tag: Abtei Staffarda und Weinprobe in Barolo. Inmitten stiller Felder erhebt sich wie vor 800 Jahren die alte Abtei von Staffarda, eine der schönsten und vollständigsten Klosteranlagen im Piemont. Am Nachmittag erwartet uns eine Weinprobe im weltberühmten Weinanbaugebiet der Langhe. Die Hügellandschaft zwischen Alpen und Meer ist Heimatland von Wein, Trüffel, Käse und Haselnüssen und verzaubert durch Ortschaften wie Barolo, La Morra, Alba und Serralunga d’Alba. (36 km)

6. Tag: Barockstadt Turin. Die ehemalige Residenzstadt der Savoyer zählt zu den schönsten Barockstädten Europas und besticht durch eine prachtvolle historische Architektur. Nach einer geführten Stadtbesichtigung (Bus und zu Fuß) können Sie Turin auf eigene Faust erkunden und einen Cappuccino in einem der zahlreichen Straßencafés genießen.

7. Tag: Radtour nach Cavour. Auf ruhigen und flachen Radstrecken geht es heute ins Städtchen Cavour, bekannt durch den aus der Ebene herausragenden Hausberg „La Rocca“. Anschließend Bustransfer nach Saluzzo. Wer mag, radelt alternativ mit der Reiseleitung noch gut 30 km zurück zum Hotel. Abendessen in einem urigen, typisch piemontesischen Restaurant in Manta, mit Spezialitäten der Region. (36 km; optional weitere 32 km)

8. Tag: Durch das wildromantische Valle Maira. Nach einem kurzen Bustransfer geht es per Rad nach Dronero. Zeit für eine Kaffeepause und Besichtigung des örtlichen Wochenmarktes. Weiter durch das wildromantische Maira-Tal sanft bergab in die von Obst- und Weinanbau geprägte Ebene um Lagnasco. Gemeinsames Abendessen. (37 - 48 km)

9. Tag: Saluzzo – Süddeutschland. Rückreise mit Zwischenübernachtung in Süddeutschland inkl. Abendessen.

10. Tag: Heimfahrt nach Norddeutschland.

Piemont
Piemont

Italien

Leistungen:

  • Alle Fahrten im komfortablen Reisebus inkl. Fahrradund Gepäcktransport 
  • 2 ZÜ/HP 
  • 7 Ü/F im DZ (DU/WC o. Bad/WC) 
  • 4 x regional-typische Abendessen 
  • erfahrene Radreiseleitung
  • 5 geführte Radtouren 
  • Besichtigungen, Eintritte und Führungen 
  • Weinprobe in Barolo

Das kostet Extra:

  • Einzelzimmer 150,- €
  • Leihrad 85,- €
  • Picknickservice

 

Veranstalter: Sausewind

Jetzt buchen:

Termine
Neue Termine in Planung.
Suche
Aktivitäten
HotelVoll-Service
Weitere Informationen
Download