Noord Holland und Amsterdam per Rad - Niederlande

Highlights: 

  • endlich wirklich gute Radwege genießen 
  • flaches Radeln an der holländischen Westküste 
  • kurze Anreise per Bus 
  • Tagesauflug nach Amsterdam 
  • Inseltag auf Texel
Noord Holland und Amsterdam per Rad

Hier sagt man zu einem See „Meer“, das Meer heißt „Zee“! Hier wohnen die gesündesten Europäer, bezogen auf Herz-Kreislaufkrankheiten - weil hier alle radfahren. Auch gibt es hier keine Helmpflicht, da man davon ausgeht, dass die Radwege sicher und die Radfahrer vorsichtig sind. Hier „kämpft“ kein Radler mit Autos: Grüne Polderlandschaften mit weidenden Kühen, von Grachten durchzogene Ortschaften und zahlreiche Windmühlen – die Zeichen jahrhunderterlanger Trockenlegung und Eindeichung zieren die idyllischen Radwege. Die Provinz Noord Holland ist ein Radfahrer-Eldorado, die Wege sind oft unabhängig von Straßen und führen mitten durch die schöne Landschaft, sicher, sauber, leise! Das niederländische Radwegesystem ist für unseren Geschmack das Beste in ganz Europa. Warnung: Nach dieser Reise finden Sie preisgekrönte Radlerstädte wie Oldenburg oder Münster nicht mehr so toll. Sie wohnen in einem guten ***Hotel in der holländischen Bilderbuchstadt Volendam – viele enge Gassen, alte Bauten und kleine Holzhäuser mit roten Spitzdächern.

Charakteristik:

Die Radtouren verlaufen auf flachen Radwegen und Nebenstraßen. Sie radeln täglich ca. 25 - 65 km. Um die Mittagszeit besteht fast immer die Möglichkeit in den Bus zu steigen. Entweder Sie nutzen ihr eigenes Rad oder buchen eines aus unserem Leihbestand. Auch der Transport ihres eigenen E-Bikes ist möglich.

Reiseverlauf:

1. Tag: Um 08.00 Uhr beginnt die gemütliche Busfahrt ab Oldenburg. Die kurze Anreise (ca. 4 h) führt durch die nördlichen Provinzen Groningen, Drenthe und Friesland. Auf den letzten Kilometern der Anreise genießen Sie die tolle Aufsicht auf die Nordsee zu Ihrer Rechten und auf das Ijsselmeer zu Ihrer Linken: Über den „Afsluitdijk“ erreichen Sie Noord Holland. Dieser Deich ist das wichtigste Einzelbauwerk der Zuiderzeewerke zur Landgewinnung und zum Küstenschutz in den Niederlanden. In De Rijp satteln Sie die Räder und fahren zum Quartier in Volendam. Beim gemeinsamen Abendessen werden die kommenden Erlebnisse besprochen.

2. Tag: Nach einer kleinen Busfahrt erreichen Sie Egmond aan Zee. Historische Fischerhäuschen, die Strandpromenade und Dünen säumen den Weg nach Bergen aan Zee – Sie entscheiden selbst, ob Sie die Strecke per Rad zurücklegen oder eine Wanderung durch die Dünenlandschaft unternehmen. Nach einer kleinen Mittagsrast radeln Sie in die Käsestadt Alkmaar. Im denkmalgeschützten Waagenhaus bekommen Sie einen Einblick in die Herstellung von Molkereiprodukten durch die Jahrhunderte, den Handel und das Leben auf dem Land. Über kleine Dörfer geht es zurück nach Volendam.

3. Tag: Nach einem ausgiebigen Frühstück radeln Sie nach Amsterdam. Wir schließen die Räder im Norden der Stadt an und gelangen mit einer öffentlichen Fähre über den Bahnhof ins Zentrum. Wer sich per Rad in die quirlige Stadt begeben will, muss mit Massen an flotten Radlern rechnen, die gerne zentimetergenau und zügig fahren. Das ist ungefährlich, solange Sie selbst sicher und zügig radeln – beansprucht aber Konzentration und Koordination. Erleben Sie das historische Zentrum mit seinen Grachtengürteln (Schiffsrundfahrt) mit über 1.000 Brücken, den Damplatz, den königlichen Palast, das Museumsviertel sowie die Oude Kerk aus dem 13. Jahrhundert. Die Möglichkeiten sind unendlich: Zahlreiche interessante Museen, Parks, Einkauf- und Einkehrmöglichkeiten. Nach einer kleinen Führung zur Orientierung, können Sie den Tag frei gestalten. Am frühen Abend geht es dann per Rad wieder zurück nach Volendam.

4. Tag: Einmalige Naturgebiete, 7 Dörfer und ein 30 Kilometer langer Sandstrand – freuen Sie sich auf einen Inseltag auf Texel. Nach kurzer Bus- und Fährfahrt sind Sie auch bereits auf der Insel. Es empfiehlt sich eine Radtour in den Norden. Im Naturgebiet De Slufter können Sie eine ganz besondere Landschaft sehen. Es ist das einzige Gebiet der Niederlande, in das die Nordsee ungebremst eindringen darf. Durch die Überschwemmungen in der Vergangenheit konnte sich hier ein Areal mit Prielen und Salzwiesen voller lila blühendem Strandflieder entwickeln. An der nördlichsten Spitze ist bereits von Weitem der knallrote, 150 Jahre alte Leuchtturm zu sehen. Von der Aussichtsplattform hat man einen traumhaften Blick über die Insel und sogar bis zur Nachbarinsel Vlieland.

5. Tag: Sie starten den Tag mit einem Besuch des Zuiderzee Museums in Enkhuisen. Das Freilicht- und Binnenmuseum thematisiert in historischen Gebäuden sehr anschaulich das einstige Wohnen, Handwerk und die Einflüsse des Wassers auf das Leben der Holländer. Anschließend ist ein Abstecher nach Friesland geplant. Mit der Fähre geht es über das Ijsselmeer nach Stavoren, zur sogenannten friesischen Seenplatte. Ein weitverzweigtes Netz von Grachten, Kanälen und Seen bietet immer wieder schöne Ausblicke auf Uferlandschaften und Wasserflächen. Im Dreieck Stavoren-Sneek-Lemmer geht es mitten durch die Seenlandschaft etwa 50 km im weiten Bogen mit purem Naturgenuss auf schönen Wegen um die Seen Fluessen und Slotermeer ins „Wasserstädchen“ Lemmer. Hier werden die Räder verladen, während Sie ein Kaffeepäuschen einlegen. Zum Abschluss der Tour werden beim gemeinsamen Abendessen noch einmal die schönsten Erlebnisse ausgetauscht.

6. Tag: Tot ziens! So sagt der Holländer „Bis bald“… Weil die Niederlande so schön sind, müssen Sie nicht direkt nach Hause fahren. Auf halber Strecke der Rückreise liegt Leeuwarden. Genießen Sie ein paar Stunden in der historischen Kulturhauptstadt von 2018, bevor der Bus Sie wieder nach Oldenburg bringt.

Änderungen vorbehalten, sofern der Charakter der Reise nicht beeinträchtigt wird.

Noord Holland und Amsterdam per Rad
Noord Holland und Amsterdam per Rad

Leistungen: 

  • alle Fahrten im 4 Sterne Bus, inkl. Begleitung vor Ort, Pannenservice, Fahrradmitnahme 
  • 5 Übernachtungen inkl. Frühstück 
  • 2 Abendessen 
  • 5 geführte und bestens ausgearbeitete Radtouren 
  • ortskundige Reiseleitung 
  • Besichtigungen und Führungen (Enkhuizen, Amsterdam)

Das kostet extra: 

  • Zuschlag Einzelzimmer 245 € 
  • 8- oder 16-Gang-Leihfahrrad mit Ortlieb-Packtasche und Schloss 48 € 
  • Picknickservice (die Kosten werden anteilig umgelegt)

Teilnehmer:

  • min. 24, max. 30 Gäste

Bildmaterial:

  • Fotolia
  • Jerome Rommè-stock.adobe.com
  • © jeannette Tas, Niederlande

 

Veranstalter: Sausewind Oldenburg GmbH

Jetzt buchen:

Termine Preis 2-BZ Zuschlag EZ Plätze  
Mo. 01.06.20 -
Sa. 06.06.20
865,- € 245,- € > 4

Mo. 06.07.20 -
Sa. 11.07.20
865,- € 245,- € > 4

Suche
Aktivitäten
HotelRadfahren
Weitere Informationen
Download